letzte Einsätze  

02.12.2018  
Sicherheitswache  
in Heideck - Marktplatz  
Sicherheitswache
01.12.2018  
Technische Hilfeleistung  
in Heideck Altstadt  
Einzug Christkind
22.11.2018  
Technische Hilfeleistung  
in Heideck - Marktplatz  
Wasser im Keller
   

Home

 

Der Samstag begann noch bei schönem Wetter, wobei nach dem leckeren Frühstück langsam der Regen einsetzte. Nach der Begrüßung durch Vertretern aus Politik und Feuerwehr setzten sich 500 Jugendliche aus insgesamt 34 Feuerwehren in Bewegung um bei einem Rundkurs von ca. 7 km zahlreiche Fragen rund um Eckersmühlen in Erfahrung zu bringen. Bei vier verteilten Stationen wurde auch das Geschick der Feuerwehranwärter auf die Prüfung gestellt. Es galt z.B. mittels einem Gewicht was an einer Angel befestigt wurde eine entfernt liegende Zielscheibe zu treffen oder am Sportplatz möglichst viele Punkte beim Torwandschießen zu erreichen. Trotz des regnerischen Wetters zeigten sich die Jugendlichen standhaft und zeigten ihr Können. Zurück am Zeltplatz ging´s anschließen zum gemeinsamen Kirchgang. Anschließend wurde die Mehrzweckhalle, ihrem Namen gerecht, zu einem großen Kino umfunktioniert.

Es ist immer wieder schön zu sehen wie 500 Jugendliche friedvoll miteinander im Menschenkicker oder zwischen den Zeltreihen Fußballspielen oder sich bei gemeinsamen Kartenrunden austauschen und Kontakte knüpfen!

Sonntag früh - Punkt 6 Uhr war auf dem gesamten Zeltplatz Weckruf. Langsam öffneten sich die Zelte und mit kleinen Augen stieg einer nach dem anderen aus dem Schlafsack. Der Tag stand unter dem Motto „Spiel ohne Grenzen“. Es mussten 4 Spiele mit Dingen aus der Feuerwehr bewältigt werden. Z.B. musste mit mehreren Feuerwehrschläuchen ein großes „Haus vom Nikolaus“ gebildet werden oder mit einer Leiter und einer Kübelspritze möglichst viel Wasser in kurzer Zeit in ein Loch gespritzt werden.

 Der Sieger aus den zwei Wettkampftagen wurde an der anschließenden Siegerehrung bekanntgegeben. Jeder war Feuer und Flamme und war gespannt wer heuer den riesigen Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf. Den ersten Platz belegte die Jugendgruppe aus Abenberg, wobei die Jugendlichen aus Heideck mit Platz 23 von 49 Startergruppen sehr zufrieden waren.

Nach dem Abbau der großen Zeltstadt machten sich die stolzen Betreuer mit den Jugendfeuerwehrlern zurück in Richtung Heimat.

 

Wenn auch du das mal Erleben möchtest, zwischen 12 und 18 Jahre alt bist und am Montagabend noch nichts vor hast bist du bei uns genau richtig! Wir treffen uns jeden Montag (außer in den Ferien) um 19 Uhr am Feuerwehrhaus. Komm einfach mal vorbei, egal ob männlich oder weiblich, und schau dir an was wir so machen.

 

   

Besucheranzahl  

1419273
Heute1724
Gestern1990
Monat25301
   
© Freiwillige Feuerwehr Heideck